Anteil Online Buchung wächst


Die Unterkunftsbuchung dauert seit 2010 bei uns nur wenige Minuten:
rein ins Netz, gewünschtes Ziel und Datum eingeben, Leistungen und Preise vergleichen und das passende Angebot auswählen. Immer mehr Reisende finden auf diese Weise ihr Gästezimmer oder Ferienwohnung.


Insgesamt lag 2016 der Anteil unserer elektronischen Vertriebskanäle bei knapp 70 Prozent aller generierten Logiernächte. Direkte Offline-Buchungskanäle wie Telefon, Fax und Brief oder Walk-ins, werden hingegen weniger häufig. Vor allem beim Telefon ist ein deutlicher Buchungsrückgang zu beobachten. Wurden im Jahr 2015 noch 25,9 Prozent aller Übernachtungen per Anruf gebucht, waren ist im Jahr 2016 nur noch 14,9 Prozent.

Für 2017 planen wir mit 80% Onlinebuchungen. 
Denn diese Form der Buchung stellt die sicherste Buchungsform für den Gastgeber da und ist für den Gast die bequemste und schnellste.

So geht BnB heutzutage - bei www.urbanbnb.de