Gastgeber werden und mit BnB starten - urbanbnb gibt Tipps

Sie haben ein Gästezimmer oder eine Einliegerwohnung oder eine Wohnung an einem anderen Standort und möchten diese in Form von BnB vermieten. Sie wohnen in einer Großstadt, nicht in einem Feriengebiet und haben trotzdem Spaß Gäste zu empfangen. Hier unsere Tipps für Ihren Start in diese "Andere Art der Vermietung":


Tipp 1:  Möchten Sie das? Diese Frage sollten Sie sich stellen.

Im Gegensatz zu dauerhaften Vermietung haben Sie bei BnB einen grösseren Wechsel. Das heißt, der Aufwand für Sie ist etwas grösser. Allerdings bei urbanbnb können Sie dies für sich selber bestimmen. Möchten Sie eher Monatsgäste? Dann stellen Sie die Mindestbelegungsdauer auf 28 Nächte oder mehr. Oder gerne Tagesgäste?  Dann stellen Sie die Dauer auf 3 oder 4 Nächte oder mehr ein. Darunter empfehlen wir Ihnen nicht. 

Dafür hat es Hotels und ist für Sie als Gastgeber auch ein zu grosser Aufwand.
Bei urbanbnb erhalten Sie den Gast "fixundfertig" zum Einchecken :-). Das bedeutet, Sie haben keine Vorabeit damit. Keine Besichtigungstouren, keine mühsame Vertragsverhandlungen, keine Dutzende von Telefonate - das übernehmen alles wir. Sie erhalten die Buchung, der Gast stimmt mit Ihnen die Ankunftszeit ab und Sie sind nur Ansprechpartner vor Ort während dem Aufenthalt.


Weitere Vorteil gegenüber Dauerhaftvermietung - keine Rechtsstreitigkeiten. Lesen Sie hierzu auch unseren Blog, warum Sie nicht länger als 6 Monate an einen Mieter vermieten sollen. Link.




Tipp 2:  Erstellen Sie einen Finanzplan

Wieviel Geld möchten Sie investieren und wie hoch sollen Ihre Einkünfte sein. BnB heißt, das das Zimmer oder Wohnungen löffelfertig an den Gast vergeben wird. Als mit Möbel, Geschirr, TV etc.

Das sind keine hohe Investitionen, Ikea und Co sei dank. Aber das sollte vorhanden sein beim Start. Auch Handtücher und Bettwäsche für einen 14tägigen Wechsel bzw. bei kürzeren Aufenthalten nach Abreise und neue Anreise Wechsel.
Stellen Sie eine Berechnung auf, in der nicht nur diese einmaligen Kosten, sondern auch die feste Kosten aufgeführt sind. Also auch Nebenkosten, wie Gas, Wasser, Müll, Versicherungen. Das gute bei urbanbnb - Sie haben sofort Einnahmen. Denn urbanbnb bringt Ihnen eine Auslastung von 90% und mehr gleich im ersten Jahr. Rechnen Sie Ihre Kosten großzügig, wenn es weniger werden, um so besser. Am besten mit 5 Euro pro Quadratmeter.


Schauen Sie vorab auf die Website www.urbanbnb.de und vergleichen dort mit ähnlichen Objekten, um ein Gefühl zu bekommen, was Sie als Einnahmen erzielen.



Tipp 3:  Welche Gäste möchte ich haben?

Bei urbanbnb haben Sie überwiegend Geschäftsreisende. Anders als Privatgäste, die für Sightseeing und Feiern für ein paar Tage in eine Großstadt kommen, haben Sie mit Geschäftsreisende einen Gästekreis, der eher seiner Ruhe will. Die Gäste sind tagsüber beim Arbeiten, am Wochenende fahren diese oftmals nach Hause. Manche haben Familie dabei oder wollen mit Kollegen in einem Objekt sein. Übertrieben formuliert - diese Gäste möchten einen guten Schlaf, einen Schreibtisch, einen TV und am besten Internet. Dazu sich eine Kleinigkeit selber fürs Essen machen können. Wenn Sie Ihnen dann noch einen guten Tipp für ein Restaurant haben - perfekt.
Bei urbanbnb haben Sie auch die Möglichkeit vorab festlegen zu können, ob Sie Gastgeberin zum Beispiel nur weibliche Gäste möchten. 


Tipp 4: Seien Sie persönlich

Obwohl Sie viele Geschäftsreisende bei urbanbnb haben werden, schätzen auch diese eine persönliche Note. BnB lebt davon, das es im Gegensatz zum anonymen Hotel eine persönliche Ausstrahlung hat. Haben Sie daher keine Angst davor, Ihrem Zimmer oder Wohnung einen persönlichen Stempel aufzudrücken. Gerade das finden die Gäste gut. Lassen Sie Ihre Interessen und Hobby in der Ausstattung Ihres Objektes einfliessen. Originelle Bilder an der Wand zum Beispiel oder das eine oder andere Dekostück.

Tipp 5: Der erste Eindruck

Anreise, es klingelt, die Gäste stehen vor der Tür. Jetzt kommt es auf Ihre Fähigkeit an, dafür zu sorgen, das sich die Gäste sofort willkommen fühlen. Heissen Sie sie herzlich willkommen, bieten Sie einen Begrüssungsdrink an und zeigen den Gästen Ihre BnB-Unterkunft. Ein Strauss Blumen oder eine Tafel Schokolade auf dem Tisch, damit sich die Gäste zuhause fühlen. Gerade an diese kleine Aufmerksamkeiten werden sich Ihre Gäste erinnern und eine gute Bewertung abgeben.

Tipp 6:  Kontrollieren Sie Ihre Objektbeschreibung regelmässig

Bei urbanbnb können Sie jederzeit online auf Ihr Objekt zugreifen, die Beschreibung ändern, Fotos wechseln. Dies sollten Sie regelmässig machen. Im Frühjahr sind Aussenfotos besonders schön, dann die Winterbilder tauschen. Oder Sie haben mittlerweile Internet, was in der Beschreibung aber noch nicht erwähnt ist. Oder Sie tauschen das Bett aus und auf den Fotos ist noch das alte zu sehen.


Weitere Infos unter www.anders-vermieten.de


Urbanbnb ist keine anonyme Onlineagentur, sondern ein familiengeführtes Unternehmen seit 1996. Claudia, Talia und Markus Urban, wir stehenn für seriöse und erfolgreiche Vermittlung von möblierten Wohnraum.

Wir sind nah und erreichbar - für unsere Gäste und Gastgeber.